Luftangriffe töten mehr als 100 Zivilisten

damaskus. Bei zwei Luftangriffen der US-geführten internationalen Koalition sind im Osten Syriens nach Angaben von Aktivisten mindestens 106 Zivilisten ums Leben gekommen. Bei den Opfern handle es sich um Familien von Kämpfern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), erklärte die Syrische Beobachtung

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.