Ungewöhnliche Woche für den Nationalrat

Wien. Den Nationalrat erwartet eine ungewöhnliche Plenarwoche. Einerseits hat die ÖVP die Regierung platzen lassen, die SPÖ hält sich bei einer Neuwahl aber zurück. Insofern ist unklar, wann der vorgezogene Urnengang beschlossen wird. Eher unwahrscheinlich ist, dass die Abgeordneten schon jetzt den

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.