Frankreichs Präsidentschaftskandidaten Fillon und Le Pen Thema bei Karnevalsumzug in Nizza

Die Franzosen eröffneten am Wochenende ihren traditionellen Karnevalsumzug in Nizza. Mit dabei: Zwei überdimensionale Figuren der Präsidentschaftskandidaten Marine Le Pen und François Fillon. Letzterem wird wohl nicht mehr zum Lachen zumute sein. Ermittler wollen laut dem „Journal du Dimanche“ ein Verfahren gegen den Ex-Premier eröffnen. Hintergrund seien Ermittlungen zur Beschäftigung von Fillons Ehefrau Penelope. Le Pen blieb unterdessen ihrer Wahlkampflinie treu und wetterte gegen die EU und den Euro: „Wenn ein Volk frei sein will, muss es seine Währung haben“, sagt die Chefin der Rechtspartei Front National.
Der Euro sei nicht nur eine Währung, sondern eine Waffe zur Erpressung bestimmter Länder.  RTS

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.