Belgien bleibt bei CETA-Blockade

Der Regierungschef der belgischen Region Wallonie, Paul Magnette, lehnt den Handelsdeal ab.  AFP

Der Regierungschef der belgischen Region Wallonie, Paul Magnette, lehnt den Handelsdeal ab.  AFP

Trotzdem wollen EU und Kanada den CETA-Gipfel am Donnerstag nicht absagen.

brüssel. Dem Widerstand der belgischen Wallonie zum Trotz wollen die EU und Kanada ihren Fahrplan für das Freihandelsabkommen Ceta nicht aufgeben. Eine Unterzeichnung beim gemeinsamen Gipfel am Donnerstag sei nach wie vor möglich, erklärte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Montag nach einem Telefonat

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.