VN-Interview. FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer (45) über Trump, Russland, den Bundesrat und den ORF

„Können die EU nicht alleine lassen“

von Gerold Riedmann, Michael Prock
Hofer möchte Landtagsabgeordnete im Bundesrat. Die aktuellen Bundesräte würden nur ihre Parteien vertreten, nicht die Länder. VN/hofmeister

Hofer möchte Landtagsabgeordnete im Bundesrat. Die aktuellen Bundesräte würden nur ihre Parteien vertreten, nicht die Länder. VN/hofmeister

VN-Gast und Hofburg-Kandidat Norbert Hofer will keinen öffentlichen Rundfunk mehr.

Schwarzach. FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer würde den ORF privatisieren, wenn er könnte. Auch mit dem Bundesrat in der aktuellen Ausprägung ist er nicht einverstanden, wie er im Gespräch mit den VN erklärt. Auf EU-Ebene könnte er sich vorstellen, dass in Sicherheitsfragen die Mehrheit der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.