Aufregung um Debatte zur KöSt-Senkung

Wien. Das Finanzressort sorgt mit seinen Überlegungen, den Körperschaftssteuer-Satz von 25 auf 20 Prozent zu senken, für Aufregung. Wirtschaftskammer-Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser ortet darin ein „dringend notwendiges und äußerst positives Standortsignal“. Vom ÖGB hieß es, eine KöSt-Senkun

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.