Trump ortet Verschwörung

Der Milliardär liegt derzeit in mehreren Umfragen hinter seiner Konkurrentin Hillary Clinton. Foto: AP

Der Milliardär liegt derzeit in mehreren Umfragen hinter seiner Konkurrentin Hillary Clinton. Foto: AP

Präsidentschaftskandidat sieht in Belästigungsvorwürfen eine „Schmierkampagne“.

washington. US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump beklagt nach den jüngsten Belästigungs-Vorwürfen mehrerer Frauen eine massive Verschwörung und versuchte Wahlmanipulation. Zugleich deutete er an, dass seine demokratische Rivalin Hillary Clinton bei der Fernsehdebatte am vergangenen Sonntag unter

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.