„Schöne Worte, wenige Taten“

von Magdalena Raos
Finanzminister Schelling muss sich nach seiner Budgetrede Einiges an Kritik gefallen lassen. Foto: APA

Finanzminister Schelling muss sich nach seiner Budgetrede Einiges an Kritik gefallen lassen. Foto: APA

Die Oppositionsparteien sehen am Budget des Finanzministers wenig Positives.

wien. Nach der Budgetrede von Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) im Nationalrat lassen die Oppositionsparteien kein gutes Haar am vorgelegten Zahlenwerk. Der Tenor: Die notwendigen Akzente werden nicht gesetzt. Je nach Partei herrschen indes unterschiedliche Vorstellungen darüber, wie diese au

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.