Ungarn: Referendum floppt

Die Beteiligung sei nicht die wichtigste Frage, sagt Orban.  AP

Die Beteiligung sei nicht die wichtigste Frage, sagt Orban.  AP

Notwendige 50-Prozent-Beteiligung verfehlt: Orban sieht sich trotzdem als Sieger.

Budapest.  Bei der Stimmabgabe demonstrierte Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban am Sonntag Gelassenheit. Egal, ob die Abstimmung gültig ist oder nicht, ließ er die vor seinem Wahllokal im Budapester Grünviertel Zugliget wartenden Reporter wissen, seine rechts-konservative Regierung werde handeln

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.