Rückblick. Lkw mit 71 Todesopfern am 27. August 2015 auf der A4 entdeckt

Tragödie bei Parndorf erschütterte Europa

In diesem Lkw starben die Flüchtlinge. Er war in einer Pannenbucht abgestellt worden. 
In diesem Lkw starben die Flüchtlinge. Er war in einer Pannenbucht abgestellt worden. 

Im Vorjahr erstickten 59 Männer, acht Frauen und vier Kinder qualvoll in einem Lkw.

wien. (VN-ram, apa) Vor genau einem Jahr hat eine Flüchtlingstragödie im Burgenland für Entsetzen gesorgt. Am 27. August 2015 entdeckte ein Mitarbeiter der Asfinag auf der Ostautobahn (A4) bei Parndorf einen 7,5 Tonnen schweren Kühl-Lkw – abgestellt in einer Pannenbucht. In dem Lastwagen befanden si

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.