VN-Interview. Sozialminister Alois Stöger (55), SPÖ

„Betriebe müssen an ihre Zukunft denken“

von Birgit Entner, Michael Prock
Stöger wünscht sich eine einjährige überbetriebliche Lehre, die Jugend­lichen den Weg in die Praxis erleichtern soll.
Stöger wünscht sich eine einjährige überbetriebliche Lehre, die Jugend­lichen den Weg in die Praxis erleichtern soll.

Stöger will Jugend „jobfit“ machen: Firmen sollen von sich aus Lehrplätze schaffen.

Bregenz. Betriebe sollten nicht nur wegen Förderungen Lehrstellen schaffen, sagt Sozialminister Alois Stöger. Zur Mindestsicherung gibt er sich abwartend. Den Innenminister weist er zurecht.

Die Ausbildungspflicht bis 18 ist beschlossen. Von mehreren Seiten kam die Kritik, dass Lehrlingsbetriebe zu w

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.