Regierung warnt vor voreiligen Schlüssen

De Maizière: Flüchtlinge nicht unter Generalverdacht stellen.

berlin. „Die meisten Terroristen, die in den letzten Monaten in Europa Anschläge begangen haben, waren keine Flüchtlinge“, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Morgen nach dem Bombenanschlag in Ansbach. „Diese Erkenntnis deckt sich mit aktuellen Untersuchungen, nach denen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.