Duell um die Macht am Küniglberg

von Birgit Entner, Gerold Riedmann

Härtere Bandagen: Rennen um den Posten des neuen ORF-Chefs ist völlig offen.

Wien. Der Ton im Kampf um den ORF-Chefposten wird rauer. Generaldirektor Alexander Wrabetz und Finanzdirektor Richard Grasl ringen derzeit um die Stimmen der 35 Stiftungsräte. Grasl setzt dabei vor allem auf einen neuen Österreich-Sender, wie er am Rande der Bregenzer Festspiele im VN-Interview erst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.