Schuldig nach „Nazi“-Sager

Innsbruck. Der Tiroler SPÖ-Chef Ingo Mayr ist in einem Zivilprozess am Landesgericht Innsbruck verurteilt worden. Er müsse „die wörtliche und/oder sinngleiche Behauptung“, Norbert Hofer (FPÖ) sei ein „Nazi“, unterlassen, heißt es im Urteil. Mayr müsse auch die Prozesskosten übernehmen. Diese betrage

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.