Dallas-Täter soll größere Attacke geplant haben

Anlass für die anhaltenden Proteste war der Tod von zwei Afroamerikanern durch Polizeischüsse.
Anlass für die anhaltenden Proteste war der Tod von zwei Afroamerikanern durch Polizeischüsse.

Sprengstoff in der Wohnung entdeckt. Erneut Polizeibeamte bei Protesten verletzt.

dallas.  Der mutmaßliche Attentäter von Dallas hat offenbar größere Angriffe geplant. Darauf deuteten Aufzeichnungen in seinem Tagebuch und das in seinem Haus gefundene Material zum Bombenbau hin, sagte Polizeichef David Brown am Sonntag dem Sender CNN.

Gelacht und gesungen

Der 25-jährige Micah Johnso

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.