Zwei Drittel der Mandatare haben einen Nebenjob

Aufregung um Klubwechsel: Nationalratspräsidentin Bures möchte eine Reform der Klubförderung bei der Präsidiale am 21. April diskutieren. APA

Aufregung um Klubwechsel: Nationalratspräsidentin Bures möchte eine Reform der Klubförderung bei der Präsidiale am 21. April diskutieren. APA

Nationalratsabgeordnete legen Einkünfte offen. Am meisten Spitzenverdiener im Klub der FPÖ.

Wien. 126 der 183 Nationalratsabgeordneten haben einen Nebenjob. Das geht aus der Transparenz-Liste des Parlaments hervor. Vom Staat erhält ein Abgeordneter ein Bruttogehalt von 8686 Euro. Wie viel die Mandatare in ihrem bürgerlichen Beruf verdienen, müssen sie seit 2013 offenlegen.

Die meisten Spitz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.