AUVA-Verlust von 41 Millionen

Wien. Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) hat das Jahr 2015 mit einem Verlust von 41 Millionen Euro abgeschlossen. Als Grund dafür führt die AUVA die Senkung des Beitragssatzes an. Im Jahr 2014 hatte die AUVA mit 14 Millionen erstmals einen Bilanzverlust hinnehmen müssen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.