EU will Reformen ohne Vertragsänderungen

Juncker musste sich in Brüssel Fragen nach seiner Mitverantwortung am Brexit-Votum gefallen lassen.
Juncker musste sich in Brüssel Fragen nach seiner Mitverantwortung am Brexit-Votum gefallen lassen.

Sanfte Neuausrichtung geplant. Briten sollen keinen Binnenmarkt-Zugang „à la carte“ bekommen.

brüssel. (VN) Die Europäische Union will nach dem Brexit-Votum auf Reformen ohne Vertragsänderungen setzen. Das Vereinigte Königreich dürfe sich außerdem keine Sonderregelungen erwarten, sagten EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk bei einer Pressekonferenz nach d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.