Erdogan entschuldigt sich bei Putin

Erdogan (l.) und Putin vergangenes Jahr beim G20-Gipfel.
Erdogan (l.) und Putin vergangenes Jahr beim G20-Gipfel.

Die Türkei bedauert den Abschuss eines russischen Jets vor sieben Monaten.

Ankara. Sieben Monate ist es her, dass die türkische Luftwaffe einen russischen Kampfbomber an der türkisch-syrischen Grenze abgeschossen hat. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich bei seinem Kollegen Wladimir Putin dafür entschuldigt und sein „Bedauern“ ausgedrückt. Erdogan habe dem

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.