Israel und die Türkei planen ihre Versöhnung

Der israelische Premier Benjamin Netanjahu.
Der israelische Premier Benjamin Netanjahu.

Tel Aviv. Israel und die Türkei versuchen zu einer Normalisierung ihrer Beziehungen zu kommen. Delegationen beider Seiten wollten sich am Sonntag in Rom treffen, um letzte Details eines Versöhnungsabkommens auszuarbeiten. Unter anderem will Israel für die bei der Erstürmung eines  Gaza-Hilfsschiffs

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.