Wahlkrimi in Spanien setzt sich am Sonntag fort

Premier Rajoy kann mit den meisten Stimmen rechnen.
Premier Rajoy kann mit den meisten Stimmen rechnen.

Parlament muss erneut gewählt werden. Neue Mehrheiten sind unwahrscheinlich.

Madrid. Die Spanier sind zum zweiten Mal in einem halben Jahr zur Wahl eines Parlaments aufgerufen. Der Grund: Nach der Abstimmung vom Dezember hatten die Parteien bei der Regierungsbildung versagt. Die Chancen, dass die Hängepartie bald ein Ende haben wird, stehen nicht gut.

Nach den Umfragen wird k

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.