Erste Zeugen haben FPÖ-Vorwürfe bestätigt

Wahlanfechtung vor dem Höchstgericht: Lockere Handhabung des Gesetzes.

Wien. Noch nie hat der Verfassungsgerichtshof (VfGH) einen solchen Aufwand betrieben, um den Vorwürfen einer Wahlanfechtung auf den Grund zu gehen. Am Montag startete das Höchstgericht das größte Beweisverfahren seiner Geschichte. Am Ende haben die Richter zu entscheiden, ob sie eine Wiederholung de

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.