Weiter Streit um Mindestsicherung

Regierungsspitze erklärte am Mittwoch Gespräche für beendet.

Regierungsspitze erklärte am Mittwoch Gespräche für beendet.

Kanzler Kern will eine einheitliche Lösung, doch kein Kompromiss in Sicht.

wien. (VN-ram,apa) Bei der Mindestsicherung prallen erneut die Fronten aufeinander. Während sich Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) am Dienstag nach dem Ministerrat für eine bundesweit einheitliche Lösung bei der Mindestsicherung ausgesprochen hat, beharrt Vizekanzler und ÖVP-Obmann Reinhold Mitterl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.