300 Menschen bei Gefechten in Syrien getötet

London. Bei Gefechten zwischen islamistischen Gruppen sind in Syrien laut Aktivisten in den letzten Tagen mehr als 300 Menschen getötet worden. Die Jaish al-Islam und die Al-Nusra-Front kämpften seit Ende April um die Kontrolle von Ost-Ghouta östlich von Damaskus, berichtete die oppositionsnahe Syri

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.