Rechtliche Zweifel an Obergrenze

Asyl: Gutachter sehen Regierungspläne kritisch. Offizieller Bericht steht noch aus.

Wien. Eine Obergrenze für Asylanträge ist verfassungsrechtlich offenbar problematisch. Zu diesem Schluss kommen beide Gutachter, die von der Regierung in dieser Frage beauftragt wurden. Was den „Richtwert“ von 37.500 Asylanträgen pro Jahr betrifft, ist die Sache aber heikel. Verfassungsrechtler Bern

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.