Auch Hofer rittert um begehrtes Amt

Eine zufällige Auswahl von Kandidaten für einen Platz auf dem Stimmzettel am 24. April.
Eine zufällige Auswahl von Kandidaten für einen Platz auf dem Stimmzettel am 24. April.

Norbert Hofer geht für die FPÖ in die Bundespräsidentschaftswahl. Auch ein Dornbirner will antreten.

Schwarzach. (VN-mip) Jetzt ist es amtlich: Der dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer (44) will doch Bundespräsident werden. FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache (46) stellte den blauen Kandidaten am Donnerstag auf einer Pressekonferenz vor. Die Wahlkampagne präsentierte er zusammen mit Ursula

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.