Grenzkontrollen von bis zu zwei Jahren geprüft

Zahlreiche Flüchtlinge erreichen Europa über die griechischen Inseln. Die EU-Innenminister fordern von Athen besseren Grenzschutz.
Zahlreiche Flüchtlinge erreichen Europa über die griechischen Inseln. Die EU-Innenminister fordern von Athen besseren Grenzschutz.

EU-Innenminister wollen Verlängerung der Kontrollen. Schengen sei „am Kippen“, sagt Mikl-Leitner. 

amsterdam. (VN) Als Antwort auf den Flüchtlingszustrom will die EU nun längerfristige Grenzkontrollen auf dem Kontinent prüfen. Der nie dagewesene Zufluss von Asylbewerbern, der einige Länder zu Grenzkontrollen veranlasst habe, habe sich nicht vermindert, sagte der niederländische Migrations-staatss

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.