Attentäter sprengt sich in Kabul in die Luft

kabul. In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind bei einem Autobombenanschlag mindestens sieben Menschen getötet und 25 verletzt worden. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich am Mittwoch nahe der russischen Botschaft in die Luft, wie der Sprecher des Innenministeriums, Sedik Sedikki, mitteilte. Die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.