Grasser als Zeuge vor Gericht gewünscht

Meischberger muss sich im Wiener Straflandesgericht wegen des Vorwurfs der schweren Untreue verantworten.
Meischberger muss sich im Wiener Straflandesgericht wegen des Vorwurfs der schweren Untreue verantworten.

Wien. Im Meischberger-Prozess könnte Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) als Zeuge geladen werden. Die Entscheidung darüber wird heute Donnerstag fallen, wenn der dritte Angeklagte, Ex-FPÖ-Politiker Walter Meischberger, befragt wird. Die Zeugenladungen sind für Anfang März vorgesehen. Die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.