Staatstrauer nach Terror in Burkina Faso

Ein Polizist vor dem Angriffsort, dem Hotel Splendid.
Ein Polizist vor dem Angriffsort, dem Hotel Splendid.

Ouagadougou. Die Regierung von Burkina Faso hat eine dreitägige Staatstrauer für die 28 Todesopfer des Terrorangriffs in der Hauptstadt Ouagadougou ausgerufen. Präsident Roch Marc Christian Kaboré rief die Bevölkerung zu Beginn der Trauerzeit am Sonntag auf, gemeinsam gegen den Terrorismus zu kämpfe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.