IS-Anschlag erschüttert Indonesiens Hauptstadt

Der Einsatz der Sicherheitskräfte gegen die Terroristen dauerte mehrere Stunden lang.
Der Einsatz der Sicherheitskräfte gegen die Terroristen dauerte mehrere Stunden lang.

Attentäter imitierten in Jakarta den Paris-Terror. Sieben Tote, ein Österreicher ist unter den Verletzten.

jakarta. (VN) Bei einem Terroranschlag im belebten Geschäfts- und Büroviertel der indonesischen Hauptstadt Jakarta sind am Donnerstag sieben Menschen ums Leben gekommen. Fünf Terroristen überfielen im Namen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ein Café und eine Polizeistation. 20 Menschen wurden v

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.