VN-Interview. Alexander Van der Bellen (71, überparteilich/Grüne), Kandidat zur Bundespräsidentschaftswahl

Hüter der europäischen Einheit

von Birgit Entner
Bürger sollten laut Van der Bellen auf lokaler und regionaler Ebene mehr mitbestimmen, auf nationaler Ebene eher nicht.
Bürger sollten laut Van der Bellen auf lokaler und regionaler Ebene mehr mitbestimmen, auf nationaler Ebene eher nicht.

Van der Bellen will als „Stimme der Vernunft“ Bürger vor der Anti-EU-Linie der FPÖ schützen.

Wien. Das absolute Rauchverbot in der Gastronomie werde er aushalten, sagt der überparteiliche, aber vorwiegend von den Grünen unterstützte Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen. Verbote gebe es in Österreich grob gesagt zu viele. Im Wahlkampf um die Hofburg wünscht sich der Wirtschaftsp

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.