Eine Pauschale für den „Papamonat“

von Birgit Entner

Karmasin präsentiert Reform des Kinderbetreuungsgeldes inklusive „Familienzeit“.

Wien. (VN-ebi) Als Meilenstein präsentierte Familienministerin Sophie Karmasin (49, ÖVP) am Freitag die Reform des Kindergeldes. Unabhängig davon, wie lange Eltern das Kinderbetreuungsgeld beziehen – zwischen zwölf und 35 Monaten sind möglich –, sollen sie künftig eine Gesamtsumme von bis zu 16.449

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.