IS verliert immer mehr Gebiete

Der Irak nahm zuletzt die Stadt Ramadi vom IS ein.
Der Irak nahm zuletzt die Stadt Ramadi vom IS ein.

bagdad. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat hat nach Angaben der internationalen Anti-IS-Koalition im Irak bereits 40 Prozent ihres Territoriums verloren. Im benachbarten Bürgerkriegsland Syrien seien es im vergangenen Jahr 20 Prozent gewesen, sagte ein Sprecher des Bündnisses am Dienstag. Die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.