Der Konflikt zwischen dem Iran und Saudi-Arabien eskaliert

In Teheran gingen erneut tausende Menschen auf die Straße, um gegen Saudi-Arabien zu protestieren. Foto: AP
In Teheran gingen erneut tausende Menschen auf die Straße, um gegen Saudi-Arabien zu protestieren. Foto: AP

Riad bricht Beziehungen zu Teheran ab, andere sunnitisch regierte Länder folgen. Iran zeigt sich empört.

riad, teheran. (VN) Nach der Hinrichtung des schiitischen Geistlichen und Oppositionellen Nimr al-Nimr und 46 weiterer Angeklagter durch Saudi-Arabien spitzt sich der Konflikt zwischen dem sunnitischen Königreich und dem schiitischen Iran dramatisch zu. Riad hat alle diplomatischen Beziehungen zu Te

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.