Grünes Licht für Staudamm in Brasilien

Erwin Kräutler setzte sich unermüdlich für die Rechte der indigenen Bevölkerung am Amazonas ein.
Erwin Kräutler setzte sich unermüdlich für die Rechte der indigenen Bevölkerung am Amazonas ein.

Brasilia. Brasiliens Umweltbehörde Ibama hat am Dienstag laut Kathpress grünes Licht für den Betrieb des umstrittenen Staudamms Belo Monte gegeben. Obwohl etliche Umwelt- und Sozialauflagen immer noch nicht erfüllt wurden, kann nun mit der Aufstauung des Xingu-Flusses begonnen werden. Umweltschützer

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.