Eccher-Prozess wird wiederholt

Wien. Der Geldwäsche-Prozess gegen den ehemaligen BZÖ-Geschäftsführer Arno Eccher muss wiederholt werden. Das hat der Oberste Gerichtshof am Mittwoch angeordnet. Eccher war im November 2013 vom Wiener Straflandesgericht vom Vorwurf freigesprochen worden, als damaliger Geschäftsführer der BZÖ-eigenen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.