Gemeinsamer Nenner zur Gesamtschule fehlt

von Johannes Huber
Die Bundesschülervertretung kritisiert das weiterhin hohe Ausmaß des Frontalunterrichts in den Klassenzimmern.  APA

Die Bundesschülervertretung kritisiert das weiterhin hohe Ausmaß des Frontalunterrichts in den Klassenzimmern.  APA

Bildungsreform verhindert Modellregionen: Außerhalb Vorarlbergs reagiert man gelassen.

Wien. (VN-joh) Wiens Bürgermeister Michael Häupl (66, SPÖ) ist zufrieden mit der Bildungsreform. Der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer (59, ÖVP) sieht einen „praktikablen Kompromiss“ und sein Tiroler Amtskollege Günther Platter (61, ÖVP) ist überhaupt voll des Lobes; er spricht von einem

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.