Kurz notiert.

Betrogen. Der frühere griechische Finanzminister Yannos Papantoniou ist wegen Steuerbetrugs zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Der sozialistische Politiker, der Griechenland in die Eurozone geführt hatte, darf stattdessen auch eine Geldstrafe zahlen, wie ein Berufungsgericht am Dienstag erklärte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.