„Angst habe ich nicht, aber ich bin wütend“

Wie zwei Französinnen aus einem betroffenen Viertel die Anschläge erlebten.

paris. „Ich bin in der Mitte dieses Albtraums. Das Gebiet ist abgeriegelt. Anscheinend wurde auch in der Rue de Charonne und der Rue Faidherbe geschossen“, meldete Barbara Castello am Freitag gegen Mitternacht in Facebook. Die Französin wohnt nahe der Rue de Charonne. „Um 21:30 Uhr begannen die Sire

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.