„Zäune sind notwendig“

Unterkühltes Verhältnis: Orban (l.) und Faymann.
Unterkühltes Verhältnis: Orban (l.) und Faymann.

Österreich habe ihn im Stich gelassen, sagt Ungarns Premier Viktor Orban in Wien.

Wien. Viktor Orban (52) suchte nach seinem Treffen mit Kanzler Werner Faymann (SPÖ, 55) am Freitag in Wien die große Öffentlichkeit. Fotografen, Kameraleute, Dutzende Journalisten warteten auf den ungarischen Premier. Eine Liveübertragung gab es im ungarischen Staatsfernsehen. Die Botschaft Orbans:

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.