EU tritt bei Verteilung der Flüchtlinge auf der Stelle

Keine Einigung auf Quotenplan. Militäreinsatz gegen Schlepper ausgeweitet.

brüssel. (VN) Kein Durchbruch, aber ein Anfang: Die EU-Mitgliedstaaten haben erste Grundzüge für eine Verteilung von Zehntausenden Flüchtlingen in der gesamten Gemeinschaft vereinbart.

Der deutsche Innenminister Thomas de Maizière hat nach dem EU-Sonderrat am Montag in Brüssel von einer Grundsatzeini

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.