Immer weniger Zufluchtsgebiete vor dem Krieg für Menschen aus Syrien

Anstatt in die Schule zu gehen, spielen Kinder aus der umkämpften syrischen Stadt Kobane auf einem zerstörten Panzer.
Anstatt in die Schule zu gehen, spielen Kinder aus der umkämpften syrischen Stadt Kobane auf einem zerstörten Panzer.

Das Leiden in Syrien nimmt kein Ende. UN befürchten noch jahrelange Kämpfe.

damaskus, Genf. Für Syrer gibt es immer weniger Zufluchtsgebiete zum Schutz vor dem Bürgerkrieg, der in ihrem Land tobt. Angesichts des großen Zustroms sowie wirtschaftlicher und sozialer Probleme erschwerten Nachbarländer die Einreise, teilte die Syrien-Untersuchungskommission des UN-Menschenrechts

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.