Kommentar

Peter W. Schroeder

Wettrennen im US-Mauerbau

Im US-Präsidentschaftswahlkampf hat das Mauerbauen Hochkonjunktur. Nachdem Donald Trump, der Favorit der Republikaner, schon verbal die Steine für eine 3145 Kilometer lange Grenzmauer zum Nachbarland Mexiko sammelt, ist jetzt auch der ebenfalls Präsident werden wollende Wisconsin-Gouverneur Scott Wa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.