Tiefstände erwartet

wien, linz. Auf wenig erfreuliche Wahlen müssen sich SPÖ und ÖVP in Wien und Oberösterreich einstellen. Laut Umfragen droht beiden der siebente historische Tiefststand – der SPÖ in Wien, der ÖVP in Oberösterreich. Nur im Burgenland, in Kärnten und Niederösterreich fassten die Bundeskoalitionspartner

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.