VN-Sommergespräch. Neos-Nationalratsabgeordneter Gerald Loacker (41)

„Es ist ein Kampf eins gegen neun“

von Birgit Entner
Ein Selfie aus dem Büro: Mandatar Loacker möchte, dass der Kündigungsschutz für Ältere gelockert wird; so kämen sie besser am Arbeitsmarkt unter.
Ein Selfie aus dem Büro: Mandatar Loacker möchte, dass der Kündigungsschutz für Ältere gelockert wird; so kämen sie besser am Arbeitsmarkt unter.

Den Landeshauptleuten müsse die Regierung endlich Paroli bieten, sagt Loacker.

Wien. Wenn einst Fürsten pleite waren, hätten sie den Nachbarn überfallen; heute würden sie zu neunt nach Wien fahren, um den Finanzminister auszupressen, sagt Neos-Nationalratsabgeordneter Gerald Loacker. Wenn ihnen einer in der Regierung noch Paroli bieten könne, sei das Finanzminister Hans Jörg S

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.