Bis 2030 will UNO Armut und Hunger besiegen

Ein Mädchen holt Wasser in einem Slum im indischen Neu-Delhi. Bis 2030 sollen alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.
Ein Mädchen holt Wasser in einem Slum im indischen Neu-Delhi. Bis 2030 sollen alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.

Mit den Jahrtausendzielen waren die Vereinten Nationen erfolgreich, jetzt soll es einen Schritt weiter gehen.

New York. (VN) Die Vereinten Nationen (UNO) wollen bis 2030 Armut und Hunger auf der Welt besiegen. Außerdem soll allen Menschen Zugang zu sauberem Wasser, einer vernünftigen Toilette und einer kostenlosen Grundschulausbildung garantiert werden, wie die Vertreter der 193 Nationen am Sonntagabend (Or

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.