Terror-Angst bei Obamas Besuch in Kenia

In Kenias Hauptstadt Nairobi wird derzeit kontrolliert, was geht. 
In Kenias Hauptstadt Nairobi wird derzeit kontrolliert, was geht. 

Nairobi. Sicherheitsvorkehrungen und Verkehrschaos zum Besuch von US-Präsident Barack Obama in Kenia. Aus Angst vor Attentaten kontrollieren Hunderte US-Sicherheitsbeamte die Stadt – 1998 hatte es einen Al-Kaida-Anschlag auf die US-Botschaft gegeben. Mit Obamas Ankunft am Freitag wurden zusätzlich 1

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.