Terrormiliz IS sprengte antike Grabstätten

damaskus. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat nahe der antiken syrischen Weltkulturerbestadt Palmyra zwei historische Grabstätten gesprengt. Ein Mausoleum sei Mohammad Bin Ali, einem Nachfahren eines Cousins des Propheten Mohammed, gewidmet gewesen, teilte die für Antiquitäten zuständige syri

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.