Gusenbauer warb Berater für Kasachstan

wien. Der frühere Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (SPÖ) soll für ein Honorar von 400.000 Euro im Jahr mit Erfolg versucht haben, ehemalige europäische Staatsmänner, darunter Gerhard Schröder, als Berater für Kasachstans Präsident Nursultan Nasarajew zu gewinnen. Das berichtet der „Spiegel“, dem der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.